• fr
  • de

Schiessen

Schiessen ist eine vielschichtige Aktivität, in verschiedene Disziplinen aufgeteilt, welche auf verschiedene Distanzen mit angepassten Waffen  ausgeübt wird. Der WSSV ist ein Verband von örtlichen und regionalen Schützenvereinen. Als kantonaler Dachverband organisiert er auf kantonaler Ebene bestimmte Wettkämpfe. Auf nationaler Ebene  überwacht er  ebenfalls bestimmte durch den SSV organisierte Wettkämpfe. Im übrigen schreibt der SSV den an den Wettkämpfen teilnehmenden Schützen die Pflicht vor, eine Lizenz zu lösen. In der Schweiz organisieren die örtlichen Vereine die obligatorischen Schiessen für die verpflichteten Armeeangehörigen, wobei jedermann daran freiwillig teilnehmen kann. Für die verschiedenen militärischen Aktivitäten ist der WSSV ein unumgänglicher Partner. Das reine sportliche Schiessen mit sehr leistungsfähigen Sportwaffen ist die Zukunft des Schiesssportes. Um die Standards zu erreichen welche an solch prestigeträchtigen Wettkämpfen wie olympische Spiele oder Weltmeisterschaften führen können, investiert der WSSV beträchtliche Mittel in die Nachwuchsförderung, bestimmt sowohl für Kinder ab 10 Jahren wie auch für Jugendliche.

Die verschiedenen Schiessaktivitäten sind wie folgt unterteilt:

  • Schiessen: Informationen über die sportlichen Wettkämpfe für jedermann
  • Leistungsschiessen: für die engagiertesten und leistungsfähigsten Schützen bestimmte Wettkämpfe
  • Anlässe: von den Schützenvereinen, als Mitglieder des WSSV, organisierte freie Schiessen
  • Bundesübungen: militärische Schiessen

Wenn Sie zusätzliche Informationen wünschen wird Sie Ihr örtlicher Schützenverein gerne orientieren.

 Conception et réalisation : Sur Mesure concept