JIWK

13 Mai 2022

Cette publication est également disponible en : Français (Französisch) Deutsch

Von Tania Roh – releve@fsvt.ch

Eine Walliser Delegation besuchte den von der FST organisierten JIWK (International Youth Competition) im Hallenschießenzentrum Luzern.

Ein Wettbewerb, an dem hundert Athleten aus nationalen, regionalen, kantonalen und französischen Führungskräften teilnahmen, in den Disziplinen 10m Gewehr und Pistole, Gewehr 50m 3 Position und Pistole 25m.

Eine grossartige Gelegenheit für unsere kantonalen Athleten, sich mit jungen Menschen zu messen, die bereits in die Führungskräfte integriert sind.

Es erlaubte ihnen auch, die Vorbereitung zu sehen, die jeder seiner Athleten vor dem Wettkampf und den Verlauf eines internationalen Wettbewerbs macht.

Sie konnten auch den Fortschritt der neuen ISSF-Finals sehen:

Die Ergebnisse am Ende dieses Artikels.

Unser Kantonsteam bestehend aus Dorian Saillen – Gwendolyn Kolloeffel – Julia Kalbermatten für die Gewehrposition 10m und 50m 3

Und für die Samuel Thurre Pistole und Fiona Ferrari in der 10m Pistole – keine Teilnahme am 25m Programm.

Einige mit mehr Erfolg als andere, aber am Ende sammelten sie alle Erfahrungen mit dem Wettbewerb und lernten neue Dinge.

Dorian Saillen, für den der Wettbewerb im Qualifying auf dem 9. Platz mit 601,4 oder 0,2 Punkten hinter dem zuletzt qualifizierten Alexandr Tschenikow mit dem 10m-Gewehr endete.

Im 50m-Gewehr belegte er mit 12 Fliegen hinter Berthonaud Kerynann (FRA) 561 Pkt. den 9. Platz. Im vergangenen Jahr kam Dorian auf 552,7 Punkte, herzlichen Glückwunsch zu dieser Progression.

Bei Mädchen mit Gewehren

Gwendolyn Kolloeffel 543 und 9x und Julia Kalbermatten 543 und 15x verlassen nach der Qualifikationsrunde die Wettkampfposition 50m 3. Das Ergebnis von 565 15X war für die Qualifikation zum Finale notwendig.

Bei 10m 20. für Gwendolyn 601.1 und 26. für Julia 596.3 war das Ergebnis von 615.4 notwendig, um am Finale teilzunehmen. Gwendolyn erzielte im vergangenen Jahr 595,8 Punkte, herzlichen Glückwunsch zu dieser Progression.

Im Mixed-Wettbewerb belegte das Team bestehend aus Dorian und Julia mit insgesamt 594,6 den 18. Platz, um das Bronzemedaillenfinale zu gewinnen, brauchte es 610,7 und um das Goldmedaillenspiel zu gewinnen, brauchte es insgesamt 616,5

Für Pistoliers

Samuel Thurre unterbot seine persönliche Bestleistung und erreichte das Ergebnis von 550 Punkten, nach einer kleinen Spannung belegte er schließlich den 9. Platz im Pistolenwettbewerb 10m Junge fehlte ihm 3 Fliegen für eine Teilnahme am Finale. Im vergangenen Jahr erzielte Samuel 505 Punkte.

Bei den Mädchen belegte Fiona Ferrari mit 517 Punkten den 14. Platz. Um eine Teilnahme am Finale zu beanspruchen, brauchte es 538 Punkte

Im Mixed belegten Samuel und Fiona mit 542 und 8x den 8. Platz. Im Mixed Pistol brauchte es für ein Bronzemedaillenspiel insgesamt 546 und für ein Goldmedaillenspiel 551 Punkte.

Resultate

JIWK Luzern 2022

D’autres news

voir aussi

Das Eidgenössische Feldschiessen 2022

Wochenende vom 10. bis 12. Juni Trotz des besonderen Umfeldes der letzten Jahre bleibt das Eidgenössische Feldschiessen im Trend. Die Ausgabe 2022 konnte auf die Teilnahme von 103'672 Schützen in der ganzen Schweiz zählen, wovon 41 das höchste Resultat mit dem Gewehr...

mehr lesen

Das Eidgenössische Feldschiessen 2022

Von Miguel Sabino - news@fsvt.chWochenende vom 10. bis 12. Juni Trotz des besonderen Umfeldes der letzten Jahre bleibt das Eidgenössische Feldschiessen im Trend. Die Ausgabe 2022 konnte auf die Teilnahme von 103'672 Schützen in der ganzen Schweiz zählen, wovon 41 das...

mehr lesen